18.01.2018

Richtfest im Wohnpark Lyoner Straße

Beim Neubau der ABG FRANKFURT HOLDING in der Lyoner Straße 54-56 in Niederrad sind die Rohbauarbeiten weitgehend abgeschlossen. Am 18. Januar 2018 haben der Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann und der Vorsitzende der Geschäftsführung der ABG FRANKFURT HOLDING Frank Junker gemeinsam mit den Projektpartnern und den Mitarbeitern der an dem Bau beteiligten Unternehmen das Richtfest für die beiden Wohngebäude mit insgesamt 118 Mietwohnungen gefeiert.

„Die ehemalige Bürostadt entwickelt sich mit diesem Neubau wieder ein großes Stück weiter zum ‚Lyoner Quartier' und wird damit dem neuen Namen dieses Frankfurter Stadtviertels gerecht" sagte Oberbürgermeister Peter Feldmann beim Richtfest. „Über die Hälfte der 118 Wohnungen, in die hier schon bald die neuen Bewohner einziehen können, werden im Mittelstandsprogramm der Stadt gefördert und sind damit auch für Mieter mit kleinerem Geldbeutel bezahlbar" so Feldmann weiter, „damit wird die ABG hier ihrem Motto ‚Wohnen für alle' in besonderer Weise gerecht".
Der „Wohnpark Lyoner Straße" ist das mittlerweile vierte Wohnungsbauprojekt des städtischen Wohnungsunternehmens in der ehemaligen Bürostadt. Die beiden in Passivhausbauweise errichteten Gebäude mit jeweils acht Stockwerken bieten Wohnungen von zwei bis fünf Zimmern. Alle Wohnungen sind barrierefrei erschlossen und mit Balkon, Mietergärten oder Dachterrassen ausgestattet. 19 Wohnungen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nutzbar. In unmittelbarer Nachbarschaft liegt eine Kindertagesstätte, damit sind die Wohnungen auch für junge Familien attraktiv.

„Wir liegen genau im Zeitplan und die Qualität stimmt"

ABG-Geschäftsführer Frank Junker dankte allen an dem Neubau beteiligten Firmen und ihren Mitarbeitern für ihre gute Arbeit: „Wir liegen genau im Zeitplan und die Qualität stimmt, dafür danke ich ihnen von Herzen." Als Generalübernehmer des von dem Architekturbüro Berghof & Haller geplanten Neubaus hat die ABG die Groß und Partner Grundstückentwicklungsgesellschaft aus Frankfurt beauftragt. Die neuen Mieter können ab Februar 2019 in der Lyoner Straße 54-46 einziehen.

Zwischen den beiden Neubauten werden großzügige Grünanlagen mit direkten Zugang zum Frankfurter Stadtwald und einem Kinderspielplatz angelegt. Haltestellen der S-Bahn, sowie von Bus und Straßenbahn sind für die künftigen Mieterinnen und Mieter in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar, damit ist der Standort sehr gut an ÖPNV angebunden. Die Tiefgarage in dem Neubau ist für 101 Stellplätze ausgelegt, von denen fünf mit einer Ladestation für Elektroautos ausgerüstet sind. Außerdem werden für Radfahrer im Außenbereich 140 überdachte und in der Tiefgarage weitere 97 Fahrradabstellplätze geschaffen. Das Carsharing-Unternehmen „book-n-drive", an dem die ABG beteiligt ist, wird in unmittelbarer Nachbarschaft zu dem Neubau mehrere Mietfahrzeuge anbieten.

Foto: Stadt Frankfurt, Salome Roessler

Zurück zur Übersicht
© 2019 | ABG FRANKFURT HOLDING GMBH | Alle Rechte vorbehalten