05.02.2014

Neustart in Bockenheim

OB Feldmann: „Das bringt uns voran“/Fertigstellung des Rohbaus für die 193 Wohnungen auf dem Kulturcampus

Im Norden Bockenheims wächst der Kulturcampus Frankfurt. Auf dem 9000 Quadratmeter großen Eckgrundstück Sophienstraße/Gräfstraße hat die ABG FRANKFURT HOLDING in unmittelbarer Nähe zum Bockenheimer Depot 193 neue Wohnungen geschaffen. „Das bringt unsere Bemühungen für die Versorgung der Frankfurter mit Wohnungen voran“, lobte Oberbürgermeister Peter Feldmann am Mittwoch bei der Rohbaufertigstellung. Mit diesen Wohnungen „entsteht bereits ein erster Eindruck davon, was das neue Viertel Kulturcampus später einmal sein wird: Urban, energieeffizient, modern“, setzte das Stadtoberhaupt hinzu.

„Damit haben wir den Anfang für den Kulturcampus Frankfurt gemacht“, sagte ABG-Geschäftsführer Frank Junker. Sein Unternehmen folge mit diesem Projekt, zu dem der Bau von 38 geförderten Wohnungen gehört, konsequent dem Leitmotiv, „Wohnen für alle“ zu realisieren. Gezielt gehe es gleichzeitig darum, „für die Energieeffizienz und damit auch für die angestrebte Energiewende neue Akzente zu setzen“, hob Junker hervor.

In Passivhaus-Bauweise sind 114 Mietwohnungen und 79 Eigentumswohnungen im Rohbau fertiggestellt. Die dazu gehörige Tiefgarage bietet 300 Stellplätze. Im Erdgeschoss des Wohnungsblocks ist Platz für einen neuen Supermarkt, den Rewe einrichten will. Das gesamte Bauvorhaben hat ein Investitionsvolumen von rund 80 Millionen Euro. Die Investitionskosten für den Bau der Eigentumswohnungen trägt „cp Campus Projekte“, eine gemeinsame Tochter von ABG und GWH. Die Architekturbüros von Jens Happ, Stefan Forster und Dudler lieferten die Entwürfe für den Bau des gesamten Komplexes.

Arbeiten, Wohnen und Kulturelles sollen auf dem Kulturcampus Frankfurt künftig zusammen gehen. Insgesamt stehen für das innerstädtische Projekt 16,5 Hektar bereit, die abhängig vom Abzug der Goethe-Universität auf den neuen Campus Westend bebaut werden sollen.

 

Kontakt und weitere Informationen:
Pressekontakt

ABG FRANKFURT HOLDING GmbH
Frank Junker
Elbestr. 48, 60329 Frankfurt am Main
Fon: 069-2608 275
Fax: 069-2608 277
E-Mail: pressestelle@abg-fh.de
Internet
: www.abg-fh.de

 

Fotos: Alex Kraus

Zurück zur Übersicht
© 2021 | ABG FRANKFURT HOLDING GMBH | Alle Rechte vorbehalten