Wohnen in den Goethehöfen

Wohnraum mitten in der Frankfurter Innenstadt

Urbanes Leben in seiner schönsten Form bieten die 28 Wohnungen der ABG im Projekt Goethehöfe am Großen Hirschgraben. Der von dem Architekturbüro Landes und Partner auf dem ehemaligen Areal des Deutschen Börsenvereins geplante Neubau grenzt an das Deutsche Romantik-Museum (Planung: Prof. Christoph Mäckler), das im Jahr 2020 eröffnet wird. Direkte Hof-Nachbarn der Mieterinnen und Mieter am Großen Hirschgraben 17-19 ist die Fliegende Volksbühne, die in dem denkmalgeschützten Cantatesaal ihr Domizil bezieht und ein Café, das auch im Außenbereich auf der Straße bis in den Hof hinein Sitzplätze anbietet.

Insgesamt hat die ABG hier 2.895 Quadratmeter Wohnraum mitten in der Altstadtrealisiert. Wer hier einzieht weiß, dass Stimmengewirr von Theater- und Cafe-Besuchern zum Leben in den Goethehöfen einfach dazu gehört.


Bis auf ganz wenige Ausnahmen haben die Wohnungen mit Grundrissen von 60 bis 140 Quadratmetern einen Balkon. Wo immer es baulich möglich war, haben die Architekten auch eine beidseitige Belichtung von der West- und Ostseite realisiert. Die Wohnungen sind als Geschosswohnung oder als Maisonette-Wohnung ausgeführt. Letztere erstrecken sich über mehrere Stockwerke. Einige haben sogar eine eigene kleine Dachterrasse mit einem schönen Blick über Frankfurt.

Wer auf der Suche nach einer wirklich besonderen Wohnung mit urbanem Flair ist, hat in den Goethehöfen vermutlich sein Traumdomizil gefunden.

Die Vermietung beginnt im Oktober 2019 - Ansprechpartner ist das FAAG Service-Center.

© 2019 | ABG FRANKFURT HOLDING GMBH | Alle Rechte vorbehalten
powered by webEdition CMS