Neue Mitte Unterliederbach

Wohnen zwischen Vordertaunus und barockem Frankfurt-Höchst

Der im Frankfurter Westen gelegene Stadtteil Unterliederbach weiß durch Historie und Modernes Leben gleichermaßen zu begeistern, als Dorf inmitten der Stadt, das durch den hindurch fließenden „unteren" Liederbach seinen Namen bekam. Den Mittelpunkt des 1200 Jahre alten Ortskerns bildet der Marktplatz mit seinen Fachwerkhäusern.

Als Gegengewicht dazu entstand im Rahmen des Bund-Länder-Programms Soziale Stadt die "Neue Mitte", um die Qualität des Stadtteils insgesamt attraktiver für die alten wie neuen Bewohner zu gestalten. Die "Neue Mitte" wird zum neuen Treffpunkt der Unterliederbacher.

Informationen zum Projekt

Pläne (PDF)

Die ABG realisiert rund um die Neue Mitte seit einigen Jahren zwei- bis viergeschossige Stadthäuser in Niedrigenergie- bzw. Passivhausbauweise. Im letzten Bauabschnitt entstehen im Markomannenweg 27-31 zwei Neubauten mit insgesamt 29 Wohnungen in ansprechend gestalteter Grünanlage, lauschigen Platzinseln mit Sitzgelegenheiten und Spielbereichen für Kinder. Alle Wohnungen unterliegen über das Mittelstandsprogramm der Stadt Frankfurt einer Mietpreis- und Belegungsbindung (siehe auch Kasten rechts). Dort finden Sie auch weitere Informationen über das neue Angebot der Stadt Frankfurt "Frankfurt Fairmieten".

Die Wohnungen

Im Markomannenweg 27-29 befinden sich insgesamt 18 ausschließlich 3- und 4-Zimmerwohnungen im Förderweg 2. Die 3-Zimmerwohnungen gib es in zwei Grundrissvarianten, kompakt oder großzügig. Auf jeder Etage ist eine Wohnung gemäß DIN 18040 für Menschen mit Behinderung ausgestaltet und verfügen über bodengleiche Duschen.

Das Haus Markomannenweg 31 bietet zwei 2-Zimmerwohnungen, jeweils vier 3- und 5-Zimmerwohnungen sowie eine 4-Zimmerwohunng mit Dachterrasse. Drei der elf Wohnungen wurden wie im Markomannenweg 27-29 ebenfalls nach DIN 18040 errichtet, auch hier sind die Duschen bodengleich.

Alle Wohnungen der beiden Gebäude verfügen über Terrasse oder Balkon und Abstellkammer mit Waschmaschinenanschluss. Die großen Wohnungen bieten entweder zwei Bäder oder ein großes Bad mit Wanne und Dusche. Alle Küchen sind offen am Wohn-/Essbereich angegliedert, in einigen Grundrissvarianten mit Schiebeelementen oder Kochküche mit etwas breiterer Öffnung konzipiert. Ein Aufzug ist in jedem Gebäude vorhanden.

Der Markomannenweg 31 beherbergt die Tiefgaragenzufahrt zu 29 Stellplätzen  - davon sind zwei behindertengerecht. Ebenfalls in der Tiefgarage befindet sich auch ein großer Fahrradraum.

Die Fertigstellung ist bis Ende 2020 geplant. Ansprechpartner für Interessenten ist das Service-Center West der ABG.


Die Umgebung

In unmittelbarer Umgebung von Unterliederbach findet sich die Jahrhunderthalle Höchst mit ihrem breit gefächertem kulturellen Angebot. Die Ballsporthalle bietet Sport-Events, mit dem Silobad haben Sie Frankfurts schönstes beheiztes Freibad um die Ecke. Die Königsteiner Straße mit allen Geschäften des täglichen Bedarfs ist fußläufig zu erreichen. Das Main-Taunus-Einkaufszentrum ist bei einem kurzen Spaziergang erreichbar. Zur S-Bahnstation in Höchst sowie die dortige Fußgängerzone gelangen Sie am schnellsten mit dem Bus und Autofahrer haben die perfekte Anbindung an die A66.

© 2020 | ABG FRANKFURT HOLDING GMBH | Alle Rechte vorbehalten