Zentrum am Bügel

Wohnen im ehemaligen Sozialrathaus im Ben-Gurion-Ring

Früher wurde der dreistöckige Winkelbau im „Zentrum Am Bügel" im Ben-Gurion-Ring in Frankfurt-Bonames durch die Stadt Frankfurt als Sozialrathaus genutzt. Da die Stadt Frankfurt die Sozialrathäuser in der Nordweststadt und Am Bügel zum neuen Sozialrathaus Nord mit Sitz im Mertonviertel fusionierte, konnte die ABG die ehemaligen Büroräume zu attraktiven Wohnungen umbauen.

Seit Januar 2016 wird der im Jahr 1995 errichtete Bau komplett entkernt und zu einem Wohngebäude mit 18 geförderten Wohnungen umgebaut. Die Architekten und Ingenieure konnten die vorhandene Statik des Gebäudes weitgehend in die Planung integrieren.

Informationen zum Projekt

Grundrisse

Die neuen Wohnungen haben Grundrisse von 45 bis 114 Quadratmetern und wurden bis auf eine Wohnung mit Balkonen bzw. im Erdgeschoss mit Mieterterrassen ausgestattet. Die Klinkerfassade des Gebäudes bleibt weitgehend erhalten. Neben den Grundrissen der Wohnungen wurden alle Fenster erneuert, da sie nicht mehr den heutigen Anforderungen an die Energieeffizienz und den Schallschutz entsprachen. Die ABG investierte 3,5 Millionen Euro in den Umbau.

Von den Baumaßnahmen unberührt bleibt der Veranstaltungsraum der SAALBAU und das Bistro im Erdgeschoss. Auch die im so genannten Langhaus untergebrachte Kindertagesstätte blieb erhalten.

Die 18 Wohnungen im „Zentrum Am Bügel" werden im ersten Förderweg und im Frankfurter Mittelstandsprogramm gefördert. Berechtigt für aus diesem Programm geförderte Wohnungen sind Familien mit Kindern, Alleinerziehende, Senioren oder Singles, deren Einkommen nicht wesentlich über den Grenzen von Sozialwohnungen liegen.

Die Vermietung der neuen Wohnungen am Ben-Gurion-Ring begann am 01. März 2018. Ansprechpartner für interessierte Mieterinnen und Mieter, die die Voraussetzungen des ersten oder zweite Förderwegs erfüllen, ist das Service-Center Nord der ABG.

 

Das Frankfurter Mittelstandsprogramm

Alle Wohnungen unterliegen über das Mittelstandsprogramm der Stadt Frankfurt einer Mietpreis- und Belegungsbindung mit zwei Einkommensstufen und sind grundsätzlich bestimmt für Haushalte mit Kindern, Rentnerpaare und/oder Wohngemeinschaften mit zu pflegenden Personen, deren bereinigtes Jahreseinkommen zum Zeitpunkt des Bezugs der Wohnung eine bestimmte Mindesthöhe aufweist. Durch die Förderung der Stadt Frankfurt liegt der Quadratmeterpreis bei max. 7 bis 9 Euro.

Mehr Informationen zum Mittelstandsprogramm finden Sie HIER.

 

© 2019 | ABG FRANKFURT HOLDING GMBH | Alle Rechte vorbehalten