Wohnen im „Lyoner Quartier“ in der Hahnstraße

102 Mietwohnungen und 65 Eigentumswohnungen sowie Einkaufszeile in Niederrad.

 Daran, dass sich die „Bürostadt" in Niederrad immer stärker zum „Lyoner Quartier" entwickelt, hat die ABG mit ihren Neubauprojekten einen großen Anteil. Eine erstklassige Wohnadresse ist in der Hahnstraße 37-41 entstanden, bei der im Juni 2016 der Spatenstich gesetzt wurde. Ca. 18 Prozent der 102 Mietwohnungen werden nach dem „Frankfurter Mittelstandsprogramm" gefördert.

Informationen zum Projekt

Grundrisse
Lageplan

Die ABG investierte in dieses Projekt, das von dem Frankfurter Bauunternehmen Max Baum Immobilien schlüsselfertig errichtet wurde, rund 55 Millionen Euro. Die 2 bis 4-Zimmer-Wohnungen sind alle mit Balkon oder Loggia ausgestattet. Durch die besonders energiesparende Passivhausbauweise können die Mieterinnen und Mieter mit geringen Nebenkosten kalkulieren. Außerdem wurden hier 12 kleine Wohnungen für Studenten gebaut. Diese Wohnungen gehören zu dem Programm, das die ABG mit Stadt und Studierendenwerk verabredet hat, um die Lage auf dem Wohnungsmarkt für Studierende zu verbessern.

Großer Innenhof mit Spielplatz, Bänken und viel Grün

Die zwei Wohnhäuser in der Hahnstraße haben jeweils sieben Geschosse und werden von einem rund 4.000 Quadratmeter großen Innenhof umschlossen. Hier gibt es für die Bewohner einen Spielplatz, viel Grün und Bänke zum Entspannen. Auch für die Infrastruktur im Lyoner Quartier wird etwas getan: Im Erdgeschoß wurden auf rund 4.600 Quadratmetern Gewerbeflächen gebaut, in die ein großer Supermarkt, ein Discounter und eine Drogerie eingezogen sind. Die Tiefgarage für die Bewohner und die Kunden der Geschäfte bietet insgesamt 244 Stellplätze an.


© 2021 | ABG FRANKFURT HOLDING GMBH | Alle Rechte vorbehalten