VORANKÜNDIGUNG - 40 Doppelhaushälften

Neues Wohneigentum für Familien in Frankfurt Nieder-Erlenbach

Am Westrand von Nieder-Erlenbach entsteht ein familienfreundliches Wohnquartier mit verkehrsberuhigten Straßen und eigenem Quartiersplatz. Hier werden 40 Doppelhaushälften auf real geteilten und günstigen Erbbaugrundstücken gebaut, welche keine Wünsche offenlassen. Erbbaurechtsgeber ist die Stadt Frankfurt am Main.

Informationen zum Projekt

Grundrisse

Bei diesen Häusern wurde an alles gedacht

Optimale Grundrisse mit großem Keller bis zum eigenen Garten, Stellplatz und Carport inklusive. Die Doppelhäuser bieten ein Höchstmaß an Lebensqualität zu bezahlbaren Preisen und sind vor allem für junge Familien und für Paare mit dem Wunsch nach Wohneigentum ideal. Nahe zur Frankfurter Innenstadt hat sich Nieder-Erlenbach seinen dörflichen Charakter bewahrt.

 

Ausstattung im Überblick

KfW-55-Standard
massive Bauweise - Stein auf Stein
zwei Stellplätze, davon ein Carport

Sonstiges:
Zusätzlich zum Kaufpreis fällt abhängig von der Grundstücksgröße für die Doppelhaushälfte ein Erbbauzins zwischen ca. 270 bis 498 EUR pro Monat an.
Die Grundstücksgrößen liegen ca. zwischen 180 und 330 qm.

 

Wohnen und Leben in Nieder-Erlenach

Der idyllische Dorfkern mit den schön hergerichteten Fachwerkhäusern verleiht dem nördlichsten Stadtteil in Frankfurt am Main noch immer historisches Flair und ist fußläufig erreichbar. Umrandet wird diese geschichtsträchtige Kulisse von einem landwirtschaftlichen Umfeld mit mehreren Bauernhöfen, Streuobstwiesen und Gärtnereien. Die landschaftlich reizvolle Lage bietet einen hohen Freizeitwert mit vielfältigen Möglichkeiten für Radtouren und Spaziergänge.

In Nieder-Erlenbach finden Sie Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf. Weitere Pluspunkte sind das breite Betreuungsangebot für Kinder und die zahlreichen Freizeitaktivitäten, die sich für Familien bereits durch die direkte Nähe zur Natur ergeben. Hier gibt es mehrere Kitas mit Hortbetreuung, eine Grundschule und ein privates Ganztagesgymnasium.

 

Ländlich und doch citynah

Die Buslinien 25, 29 und 65 schaffen die Verbindung nach Berkersheim, Nieder-Eschbach, Bad Vilbel und das Nordwestzentrum-Frankfurt. Damit erreicht man schnell die Bahnen U2 und S6. Die Frankfurter Innenstadt sowie der Hauptbahnhof sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln in ca. 35 Minuten erreichbar, nach Bad Vilbel sind es nur 10 Minuten. Mit dem Auto ist die Autobahnanbindung an die A661 von Nieder-Eschbach in weniger als 5 Minuten zu erreichen.

© 2020 | ABG FRANKFURT HOLDING GMBH | Alle Rechte vorbehalten