Neubau in Eschersheim

In der Maybachstraße entstanden 27 Mietwohnungen und ein Supermarkt

Im Jahr 2013 ist der Musikclub „Batschkapp" vom S-Bahnhof in Frankfurt- Eschersheim an sein neues Domizil in Seckbach umgezogen. Wo früher legendäre Rockkonzerte und Discopartys gefeiert wurden, sind nun neue Wohnungen entstanden.

Informationen zum Projekt

Pressemitteilungen

Die ABG hat auf dem rund 300 Meter langen Areal in der Maybachstraße 20-24 ein Wohnhaus mit 27 Mietwohnungen in Passivhausbauweise errichtet. Im Erdgeschoß sorgt ein neuer REWE-Verbrauchermarkt für die Nahversorgung der Bewohner des Quartiers.

Die 27 Wohnungen 2- bis 4-Zimmer-Wohnungen - alle mit einer Loggia - verteilen sich auf drei Stockwerken über dem Verbrauchermarkt im Erdgeschoss und sind von der Stichstraße in der Nähe des Bahnübergangs her zugänglich. Von dort kommen die Bewohner über ein Treppenhaus oder einen Aufzug zunächst auf die als Garten gestaltete Dachfläche des Supermarkts zu den drei Hauseingängen. Diese erschließen jeweils neun Mieteinheiten.

Die Wohnungen im 1. Obergeschoss sind mit dem Rollstuhl barrierefrei erreichbar, auch die Wohn- und Schlafräume sowie Küchen und Bäder sind hier barrierefrei zugänglich. Wenn sich die Lebensumstände der Mieter einmal ändern, lassen sich diese Wohnungen einfach rollstuhlgerecht umbauen.


Tiefgarage mit 32 Stellplätzen

Im Untergeschoss hat der Neubau eine Tiefgarage mit 32 Stellplätzen für die Mieter und das Personal des Supermarkts. Hier sind auch die Technikräume, das Blockheizkraftwerk, Mieterkeller und Fahrradabstellplätze untergebracht.

Von der Bahnlinie bekommen die künftigen Bewohner nicht viel mit. Die Wohn- und Schlafräume wurden von den Architekten des Büros Jo. Franzke Architekten zur Maybachstraße hin ausgerichtet. In Verbindung mit der besonders schalldichten Passivhausbauweise mit dreifach verglasten Fenstern ist damit ein ruhiges Wohnen sichergestellt.

Animation: AS&P Frankfurt am Main

© 2019 | ABG FRANKFURT HOLDING GMBH | Alle Rechte vorbehalten